Teamvorstellung: Baier / Baier im DS 3 R1

Slider-2015-Interview-Baier

Die Österreicher Benedikt Leopold und Vater Christian Baier bestritten im Rahmen der Rallye Weiz (07./08. August) ihre erste Rallye. Auf den wunderschönen Wertungsprüfungen in der Steiermark gingen sie mit ihrem DS 3 R1 als Gaststarter  in der deutschen CITROËN RACING TROPHY an den Start.

 

Frage: Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Debüt im Rallyesport – Lassen Sie uns an Ihren Eindrücken teil haben, wie lief das Wochenende?

Antwort: Wir sind sehr verhalten in die Rallye gestartet. Schließlich mussten wir das Auto erst kennenlernen, konnten uns dann aber immer mehr steigern. Unser Aufschrieb ist am Ende sogar teilweise zu “langsam” gewesen. Wir hatten immer die Zielankunft für uns als Ziel gesteckt, dies wurde erreicht. Bremspunkte haben wir bis zum Ende leider noch nicht perfekt erwischt, aber das wird sich bestimmt mit mehr Fahrpraxis verbessern. Alles in allem eine super Rallye! Wir waren vom Service des „Wurmbrand Racing Teams“ als auch von der CITROËN RACING TROPHY wahnsinnig beeindruckt. Solch einen Auftritt gibt es in Österreich bei Rallyes ansonsten nicht.

 

Frage: Wie sehen Ihre weiteren Planungen für die motorsportliche Zukunft aus?

Antwort: Ich möchte mich nun fahrerisch verbessern, da dies wirklich meine erste motorsportliche Veranstaltung war. Am besten durch ein paar Slaloms, Kartrennen und auch das ein oder andere Bergrennen…

Es ist geplant, für einen Antritt in der CITROËN RACING TROPHY im nächsten Jahr Sponsoren zu finden. Aber auch für ein paar kleinere Bewerbe in Österreich oder vielleicht auch woanders, wie z.B. Rallye 35 & Rallye 70 Veranstaltungen.